Skip to main content

Kaffee selber rösten - Ganz einfach in der Heißluft Popcornmaschine

Mit ein wenig Übung kann man Kaffee recht einfach selber zu Hause rösten. Man verwendet dafür die rohen Kaffeebohnen und eine Heißluft Popcornmaschine. Foto: Couleur/Pixabay

 

Kaffee selber rösten. Ganz herrlich frisch. Ein Traum?

Wäre es nicht herrlich, frischen, duftenden gerösteten Kaffee zu Hause selber zu machen und herzustellen? Und das auch noch mit ganz wenig Aufwand?

Ja, das ist in der Tat mit ein wenig Vorbereitung (einmalig) und etwas Erfahrung (kommt mit der Zeit) möglich. Man kann das Kaffee selber rösten sogar zu einem richtigen Hobby ausbauen. Stellt euch mal den Aha-Effekt vor, wenn Ihr das nächste Mal zum Geburtstag eine Packung selbst gerösteten Kaffee verschenkt. Einfach toll und einzigartig.

Was benötigt man, um zu Hause Kaffee selber zu rösten? Ein ganz wichtiges Utensil ist eine geeignete Heißluftquelle. Kaffe wird professionell und schonend im Heißluftstrom geröstet. Die Temperatur und die Verweildauer bestimmen dabei den den Intensitätsgrad der Röstung und damit den Geschmack und die Säure.

Eine sehr gut geeignete Heißluftquelle für das selber Rösten der Kaffeebohnen ist ein Heißluft Popcornautomat. Es ist kaum zu glauben, aber diese Popcornmaschinen kann man schon für etwa 20 bis 25 Euro kaufen und erhält damit eine sehr geeignete Heißluftquelle.

Die Temperaturen die man zum Rösten von Kaffee benötigt betragen etwa 200 °C. Derartige Temperaturen wrden auch in Heißluft Popcornmaschinen erreicht. Die Menge, die man hierbei einfüllen kann ist abhängig von der Gerätegröße der popcornmaschine. Im Allgemeinen ist es aber durchaus möglich 50 bis 100 Gramm frischen Kaffee pro Röstvorgang selbst herzustellen.

Die Vorbereitung. Was benötigt du, um deinen Kaffee selber zu rösten?

Die erste wichtige Zutat, um zu Hause selber Kaffee zu rösten, ist eine geeignete Heißluft Popcornmaschine. Im Prinzip eigenen sich hierfür alle Modelle, die wir in unserer Übersicht aufgelistet haben. Besonders gut und gleichzeitig günstig ist die Popcornmaschine von Severin. Der Zubereitungsprozess und das Rösten der Kaffeebohnen dauer jedoch länger als die Herstellung von Popcorn. Empfehlenswert sind daher Popcornmaschinen, die eine höhere Wärmeleistung aufbringen und eine vergleichsweise große Menge an Kaffeebohnen rösten können.

Weiterhin benötigen wir lediglich nur noch eine Zutat: die richtigen Kaffeebohnen. Zwar sind ganze und ungeröstete Kaffeebohnen fast immer etwas teuerer als fertiger handelsüblicher Kaffee beim Discounter. Aber mit dem kleinen Aufpreis wird man durch ein unvergleichbares Aroma belohnt, wenn man sich den Kaffee frisch selber röstet. Eine Liste mit geeigneten Kaffeebohnen findest du hier. Bei der Auswahl der Bohnen empfehlen wir die Sorte Arabica. Sie ist für das selber Rösten am besten geeignet und erreicht, je nach Röstgrad, verschienede faszinierende Aromen.

Pro Durchgang können, je nach Popcornmaschine, etwa 40 bis 100 Gramm Kaffe in einer Popcornmaschine selber geröstet werden. Das ist eine nahezu ideale Menge, wenn man Wert auf geringe Lagerzeiten und immer frisch gerösteten Kaffee legt.

Kaffee selber rösten?
Das geht ganz einfach in einer Heißluft Popcornmaschine.

Die beste Kaffeesorte?
Am besten ist roher Arabica Kaffee zum selber Rösten geeignet.

Die richtige Menge
Pro Durchgang kann man in einer Popcornmaschine etwa 40 bis 100 Gramm Kaffee selber rösten. Toll!