Skip to main content

Test und Review: Unold Popcornmaker Classic, Popcornmaschine

23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2018 22:13
Zubereitungszeit4-5 Minuten
ZubereitungHeißluft
Fettfrei
Popcornmenge100 g
Zutatenzugabe
Leistung900 Watt
Kommentare

Zuverlässiges Gerät,
recht lange Zubereitung,
Deckel klappert beim Betrieb
recht laut

Testbericht/ReviewUnser Test und Review

Unser Test und Review zum Unold Popcornmaker Classic

 

Zusammenfassung:

In unserem Test konnte uns der Unold Popcornmaker Classic als zuverlässige Popcornmaschine überzeugen, wenn auch mit kleinen Abstrichen in der B-Note. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Gerät, wenn es darum geht, schmackhaftes und gesundes Popcorn herzustellen. Insgesamt kann er bis zu 100 Gramm Pocorn verarbeitet – ein sehr guter Wert. Der Geschmack des Popcorns ist hervorragend. Weniger gefallen hat uns, dass der Deckel anfänglich stark klappert. Erst wenn die Maschine heiß ist, lässt das Klappern nach.

Wir können den Unold Popcornmaker Classic uneingeschränkt empfehlen.

 

 

 

Unold Popcornmaschine mit Verpackung und Lieferumfang

 

Der Unold Popcornmaker zählt zu den Heißluft Popcornmaschinen. Wie viele andere Modelle dieses Bauprinzips nutzt er sehr heiße Luft um den Mais zu erhitzen und zum aufpoppen zu bringen. Der dadurch entstehende Mais ist sehr fettarm, reich an Vitaminen und Ballaststoffen. In unserem Ratgeber haben wird viele Details dazu zusammengetragen. Der einzige Nachteil des Heißluftprinzips ist, dass keine weitere Zutaten bei der Zubereitung hin zugegeben werden können. Dann kann erst nachträglich in der Schüssel erfolgen. Dennoch ist das im Unold Popcornmaker Classic zubereitete Popcorn sehr schmackhaft.

Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Er ist mit einem sehr robusten Schalter ausgestattet und auch der Schutzkontaktstecker erfüllt alle unsere Kriterien zur Sicherheit.

 

 

[Best_Wordpress_Gallery id=”3″ gal_title=”Unold”]

 

Das verwendete Material der Popcornmaschine ist komplett aus Plastik. Wer also aufgrund der Bilder und der Lackierung auf ein Blechgehäuse gehofft hat, den müssen wir enttäuschen. Allerdings ist dies für den Preis des Gerätes auch nicht machbar. Insgesamt ist er aber sehr gut und stabil verarbeitet.

 

Alle Teile machen einen wertigen Eindruck. Das Gehäuse der Maschine ist aus Plastik gefertigt. Die nach Blech anmutende Lackierung ist nur ein Designelement.

 

Der Deckel des Unold dient gleichzeitig zum Abmessen der richtigen Menge Popcorns. Im Inneren des Deckels ist eine Linie markiert, die die maximal mögliche Menge markiert. Weniger kann man jederzeit problemlos einfüllen. Nach dem Abnehmen des Deckels sieht man in den Heizraum aus Metall. an der Seite sind die Düsen für den Heißlufteinlass angebracht.

 

Der Innenraum der Popcornmaschiene. Hier werden die Maiskörner eingefüllt.

 

 

Der Deckel der Unold Popcornmaschine dienst gleichzeitig zum Abmessen der maximalen Menge Popcorn.

Der maximal befüllte Meßdeckel.

 

Die Zubereitungszeit für das Popcorn variiert. Befüllt man den Unold mit der größten möglichen Menge, so benötigt er etwa 4 bis 5 Minuten für einen kompletten Durchgang. neben der großen befüllbaren Menge von etwa 100 Gramm liegt das aber auch an der Leistung der Unold Popcornmaschine. Sie beträgt rund 900 Watt und liegt damit deutlich unter den üblichen Werten von 1.100 bis 1.200 Watt.

 

Die Maschine wird mit Mais befüllt

 

Dieser Nachteil wird aber recht schnell zu einem Vorteil. Dadurch, dass durch die geringere Leistung das Popcorn länger zum Aufheizen und Poppen benötigt, entwickelt es auch mehr Röstaromen und einen volleren Geschmack. Uns hat dies sehr gefallen.

Die Auslass Öffnung für das Popcorn ist sehr gut. Die darunter gestellte Schüssel wird treffsicher anvisiert und getroffen. Nur ganz wenig Popcorn geht daneben – das haben wir bei anderen Tests schon anders erlebt.

 

 

Ein Kritikpunkt am Unold Popcornmaker ist die etwas ungenaue Verarbeitung. Der Deckel sitzt nicht stramm und dadurch neigt er beim Betrieb mit eingeschalteter Heißluft zum Klappern. Das ist etwas nervig und kann nur mit Festhalten des Deckels abgemildert werden. Während des Betriebs wird der Deckel jedoch sehr heiß, so dass das keine dauerhafte Option ist. Allerdings, wenn das Gerät erst einmal heiß ist, hört auch das Klappern auf.

Das Kabel der Popcornmaschine ist etwa ein Meter lang und recht kurz gehalten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2018 22:13